Spiele & Methoden Zum Kennenlernen

Mein Name und ich…

30. Juni 2015
bunte Fineliner farbige Stifte Stabilo

Eine tolle Methode für das Kennenlernen!

Unser Name ist ein ganz wichtiger Teil unserer Identität. Schon Kleinkindern ist ihr Name sehr wichtig: so ist der Vorname eines der ersten Wörter, das Kinder lesen und schreiben können. Die folgende Übung betont die Bedeutung des eigenen Namens, indem sie eine Beziehung zwischen ihm und den individuellen Merkmalen des einzelnen Kindes herstellt.

Die Namenscollage

Was ihr braucht:

  • (buntes) Papier für Jede(n)
  • bunte Stifte
  • evtl. Klebeband oder Reißzwecken

Und so geht’s:

Jedes Kind bekommt einen Bogen Papier. Darauf schreibt es seinen Vornamen in die Mitte. Nun malen alle Teilnehmer rund um ihren Namen all das, was für ihre Person in irgendeiner Weise charakteristisch ist: typische Verhaltensweisen, Hobbys, Wunschträume, Stärken, gerne auch lustige Macken oder ähnliches.

Die fertigen Collagen stellen sich die Gruppenmitglieder anschließend gegenseitig vor. Gegebenenfalls kann man auch noch Erläuterungen geben oder Rückfragen beantworten.

Eine Variation dieser Übung

Natürlich kann die Übung auch beliebig modifiziert werden. Eine weitere Variante wäre diese:

Die Teilnehmer schreiben die Buchstaben ihres Vornamens senkrecht untereinander auf das Blatt Papier. Sie versuchen, zu jedem Buchstaben ein Wort oder eine Wortgruppe zu finden, dass sie in irgendeine Art und Weise beschreibt. (Besonders schwierige Buchstaben, wie „X“ oder „Y“ könnten ausgelassen werden.)

Das folgende Beispiel macht diese Variation etwas deutlicher:

R – ruhig
E – ehrgeizig
B – besonders musikalisch
E – ehrlich
C – chick
C – clever
A – aufmerksam

oder:

S –  spielt Fußball
T – tanzt gern
E – energiegeladen
P – patent
H – hat einen Hund
A – aufgeschlossen
N –  neugierig

Die Teilnehmer könnten ihre Blätter bunt gestalten, indem sie passende Bilder zu ihren Wortgruppen malen (z.B. einen Notenschlüssel für ‚musikalisch‘ oder eine Katze für ‚tierlieb‘). Im Anschluss werden alle Ergebnisse in der Gruppe vorgestellt. Wenn man die Bilder dann im Gruppenraum aufhängt, hat man eine schöne Dekoration für den gemeinsamen Raum!

 

Das könnte dich auch interessieren:

Noch keine Kommentare

Kommentieren