Food

Hallo Schnecke! – Leckere Zimtschnecken.

18. Oktober 2015
Cinnamon rolls Zimtschnecken backen

Zimtschnecken gehören in die Herbst- und Weihnachtszeit. Man kann sie beim Bäcker des Vertrauens kaufen, man kann sie aber auch ganz leicht selbst machen! Selbstgemacht schmecken sie viel besser und man hat garantierte Kontrolle über die Zutaten und die Frische. – Wir verraten euch heute unser kinderleichtes Lieblingsrezept für saftige Zimtschnecken.

Hefeteig beim Zimtschnecken backen

Zimtschnecken einfach backen

Zutaten für den Teig:

  • 700 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe (7 g)
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml Milch (lauwarm)
  • 2 Eier
  • 100 ml Wasser (lauwarm)
  • 70g Zucker
  • 70 ml Öl

Zutaten für die Zimtfüllung:

  • 190 g brauner Zucker
  • 120 g Butter
  • 2-3 TL Zimt

Hefeteig ausrollenZubereitung:

  1. Zuerst stellen wir einen schönen, geschmeidigen Hefeteig her.
    Löse dazu die Hefe mit 1 EL vom Zucker im lauwarmen Wasser auf.
  2. Warte etwa 5 Minuten, denn nach dieser Zeit hat die Hefe begonnen zu arbeiten. Vermenge das Hefewasser mit etwa einem Drittel des Mehls, bis sich die Zutaten grob verbunden haben.
  3. Füge nun das restliche Mehl, den Zucker, die lauwarme Milch, das Salz, die beiden Eier und das Öl hinzu. Verknete alles, bis ein glatter – leicht klebriger – Teig entstanden ist.
  4. Jetzt wird’s ruhig: Der Teig muss etwa 3 Stunden gehen. Decke die Schüssel dazu mit Frischhaltefolie ab.
  5. Währenddessen kannst du schon einmal die Zimtfüllung herstellen. Verrühre dazu den braunen Zucker und den gemahlenen Zimt mit der geschmolzenen Butter. Die entstandene Masse kannst du erst einmal an die Seite stellen. (Die Butter könnte zwar wieder fester werden, bei Bedarf stellst du sie aber einfach kurz in die Mikrowelle oder in ein Wasserbad.)
  6. Nach der Ruhezeit kann der Teig einfach auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 3-4 mm Dicke ausgerollt werden. – Ohne ihn vorher noch einmal zu kneten! Betreiche den ausgerollten Teig nun mit der Zimtfüllung, lasse dabei aber einen kleinen Rand nach außen hin frei, damit die Röllchen später auch zusammenhaften.
  7. Nun wird der Teig einfach aufgerollt, sodass die Zimtfüllung innen ist. Anschließend schneide mit einem scharfen Messer 3 bis 4 Zentimeter breite Stückchen ab.
  8. Die abgeschnittenen Scheiben werden nun in eine leicht gefettete (und am besten auch mit Backpapier ausgelegte) Form gelegt.
  9. Decke die Form mit Frischhalte ab und lasse die Schnecken noch einmal für 20 Minuten gehen. Das muss sein, damit sie schön aufgehen. – In der Ruhe liegt die Kraft! ;-)
  10. Heize deinen Ofen währenddessen auf 180°C (Umluft) vor und backe sie anschließend für 15 – 20 Minuten.

Man muss die Schnecken natürlich nicht unbedingt in einer Form backen, genauso gut könntet ihr sie auch im Muffinblech oder einfach einzeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech backen. Legt sie dabei aber – wie in der Form – auf die Schnittfläche.

Der Hefeteig eignet sich auch wunderbar für andere Rezepte – zum Beispiel für einen leckeren Butterkuchen oder einen fluffigen Apfelkuchen vom Blech!

Füllung für Zimtschnecken
Zimtschnecken schneiden
Cinnabon
Zimtschnecken selbst backen

Fertig! – Mhhh, lecker, wir kriegen direkt wieder Hunger. Wir beenden jetzt ganz schnell diesen Artikel und gehen in der Küche nachsehen, ob noch etwas übrig ist…

Eines noch: Gutes Gelingen & viel Freude beim Essen! :-)


Nützliche Backhelfer:

Das könnte dich auch interessieren:

6 Kommentare

  • Antworten Anja Geschrieben am 19. Oktober 2015 um 06:14

    Hallo Ihr Zwei!
    Hmmm, Eure Zimtschnecken sehen köstlich aus. Ja, soetwas gehört definitiv in den Herbst/Winter.
    Da werde ich mich doch mal wieder ans backen begeben.

    Viele Grüße
    Anja

    • Zeit für FREI
      Antworten Zeit für FREI Geschrieben am 20. Oktober 2015 um 13:24

      Hallo liebe Anja,
      danke für das Lob – sie waren auch wirklich sehr lecker! :)
      Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße von der Küste in den Süden ;)
      Neele & Patrick

  • Antworten Martin Geschrieben am 26. Oktober 2015 um 01:19

    Danke für das tolle Rezept!! Ich habe schon lange nach einem für Zimtschnecken gesucht!!! Freu mich schon auf das Ergebnis und kann den Zimt richtig riechen :)

    Liebe Grüße,
    Martin
    look-scout.de

    • Zeit für FREI
      Antworten Zeit für FREI Geschrieben am 26. Oktober 2015 um 01:37

      Gerne! Das freut uns sehr, wenn wir dir damit einen Gefallen getan haben! Viel Spaß beim Backen und guten Hunger! :-)
      Liebe Grüße!

  • Antworten Markus Geschrieben am 26. Oktober 2015 um 15:28

    Hey, eben aufgewacht und deinen Artikel gefunden … schon etwas fies mit leeren Magen so etwas zu lesen/sehen :-D

    Gruß Markus

  • Antworten Renate Geschrieben am 20. Dezember 2015 um 12:03

    Hallo Ihr Beiden,
    habe ich doch den Lieblingskuchen bei Euch entdeckt, den meine Mutter immer gebacken hat. Bisher habe ich mich aufgrund des Hefeteigs noch nicht rangetraut. Muss das jetzt doch mal durchziehen!
    Liebe Grüße
    Renate

  • Kommentieren