Food

Sündige! – S’mores Pie

4. November 2015
Smores Pie Rezept

Er ist ein wahrer Hingucker. Ein Traum von einem Kuchen. Wie eine karamellisierte Wolke kommt er daher. Geschmolzene Marshmallows bedecken eine cremige Schokoladenschicht. – Das ist der S’mores Pie! Das Rezept kommt aus den USA. Dort spart man bekanntlich nicht mit dem Zucker – deshalb ist auch diese Köstlichkeit eine Sünde für die Hüfte. Gebacken haben wir ihn zum Geburtstag von Neele – und weil er uns so gut geschmeckt hat, verraten wir euch heute das Rezept!

S'mores Pie ZutatenS’mores Pie backen

Zutaten:

  • 120g geschmolzene Butter
  • 115g Zucker
  • 500g zerbröselte helle Kekse (z.B. Butterkekse)
  • 360g Vollmilchschokolade (z.B. Milka)
  • Marshmallows (ca. eine 300g-Packung)

Smores Pie_2
Smores Pie_3

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf (175°C Ober- & Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Kekse sehr fein zerbröseln. Das geht beispielsweise, indem ihr die Kekse nach und nach in einen Gefrierbeutel steckt und mit einem Nudelholz oder Topf durch sanftes Schlagen zerkleinert.
  3. Keksbrösel, Zucker und Butter miteinander verkneten. Wenn ihr die Masse in der Hand zusammendrückt, sollte sie idealerweise zusammenhalten. Ist dies nicht der Fall, kann mit etwas mehr Butter nachgeholfen werden.
  4. Eine Backform nehmen (wir nutzten eine Quiche-Form) und den Teig in die Form füllen. Dort fest auf den Formboden und an den Rand drücken. Am besten ist es, wenn ihr mit dem Boden eines Trinkglases noch einmal nachhelft, sodass der Teig wirklich fest zusammengedrückt wird und ein fester Boden entsteht, der schön kompakt ist.
  5. Die Form wandert nun für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  6. Form herausholen, die Schokoladentafeln zerbrechen, auf dem vorgebackenen Boden verteilen und mit den Marshmallows bedecken.
  7. Der Kuchen wandert erneut für 15 Minuten in den Backofen auf die mittlere Schiene.
    Aber Achtung: Bleibt in der Nähe! Jeder Ofen heizt anders und es geschieht meist sehr plötzlich, dass die Marshmallows auf einmal bräunen. Sobald ihr seht, dass die Bräunung abrupt einsetzt, habt euren Ofenhandschuh zur Hand. Beim gewünschten Bräunungsgrad holt den Kuchen schnell aber vorsichtig heraus.
  8. Noch warm anschneiden und servieren!

S'mores Pie RezeptJa, ab und zu muss auch einmal gesündigt werden. Man isst solche Kuchen ja nicht jeden Tag, habt also kein schlechtes Gewissen und gönnt ihn euch ohne ein schlechtes Gewissen. – In diesem Sinne wünschen wir euch klebrige Hände und guten Appetit. Lasst es euch schmecken!


Nützliche Backhelfer:

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Antworten Sissy Geschrieben am 29. November 2015 um 13:35

    Oh. Mein. Gott!
    Ihr habt da meinen Traum verwirklicht!
    Ich kenne Shmores von meinem Urlaub in Alaska und verbinde damit ganz tolle Abende :)
    Ich muss das definitiv nachmachen – das wäre ja perfekt für einen amerikanischen Abend!

  • Antworten Marie Geschrieben am 4. Januar 2016 um 18:01

    Und wie ich sündigen werde! Das klingt ja mal mega lecker und süß und uuuuuuh *-*
    ZACK! Rezept gespeichert!.
    Danke dafür! :))

    Liebe Grüße von Marie // https://fotografieable.wordpress.com

  • Kommentieren